Dr. August Zoebl

Kleines Immunsystem

Wie wir uns in den Symptomen unserer Kinder ...

... heilsam selbst erkennen können

Durchschauen Sie die unbewussten Strategien

hinter den Symptomen Ihrer Kinder!

Dass Kinder sich zur Durchsetzung ihres Willens oft in unangenehme Gefühle – zornig, traurig, genervt, angegriffen ... – hineinsteigern, ist bekannt.
Dass Kinder mit dieser ungesunden Strategie besonders an Stellen erfolgreich sind, wo wir einen hohen Anspruch an uns als Eltern stellen – immer verständnisvoll sein, alles richtig machen, nicht laut werden, keinen Druck machen, gerecht sein, ... –, beginnt sich langsam herumzusprechen.

Doch dass ihre derart hochgeschaukelten Gefühle auch für ihren Körper ein auslösendes Signal, einen Symptomcode darstellen, auf den er mit der Bildung von Krankheitszeichen oder Symptomen reagieren kann, ist eine neue Erkenntnis.

Diese Erkenntnis macht das Verstehen von harmlosen bis ernsthafteren Symptomen plötzlich „kinderleicht“ und ermöglicht einen direkten Zugang sowohl zur Heilung unserer Kinder als auch zur Behebung unserer eigenen Schwachstellen.

Statt Krankheit zu bekämpfen, gilt es nun zu erkennen.
Statt Symptome zu fürchten, heißt es nun durchschauen.
Und statt mit den eigenen Strategien und Ansprüchen weiterzumachen, heißt es für beide Seiten einsehen, dass es eine bessere Lösung gibt oder kurz gesagt:

Willkommen bei einem Immunsystem der neuen Generation!

 

Seminarinhalt

  • Was haben die Symptome unserer Kinder mit uns selbst zu tun – die kommen doch von Krankheiten, oder?
  • Welche Strategien kann man bei Ihnen anwenden, um Ihnen ein schlechtes Gewissen zu machen?
  • Das infektanfällige Kind – warum ständige Infekte nicht Zeichen eines schwachen Immunsystems sind
  • Fieber – wo ein Wille ist, dort ist auch ein Unwille
  • Fieberkrampf und die Panik der Mütter – wenn Fieber zum Krampf wird
  • Die neue Rolle der Bakterien und Viren
  • Große Mandeln, Polypen und andere kleine Ungeheuer
  • Ohrenweh oder nur durchdringen lassen, was einem nicht gegen den Strich geht
  • Neurodermitis – wenn dem Kind etwas nicht passt, aber man nicht weiß, was
  • Hyperaktivität – immer aktiv, außer wenn es verlangt wird
  • Schnupfen, Halsweh, Husten ...
  • ...
 

In diesem Seminar lernen Sie die unbewusst, aber meist höchst erfolgreich ablaufenden Strategien Ihrer Kinder zu durchschauen, sich an Ihren persönlichen Schwachstellen als Eltern durchzusetzen.

Weiters lernen Sie, sich selbst in den scheinbar zufälligen Symptomen Ihrer Kinder zu erkennen und deren krank machender Strategie dadurch einen heilsamen Strich durch die Rechnung zu machen.

Somit sind nicht länger unsichtbare Krankheiten die Ursache der Symptome unserer Kinder, sondern jene Gefühle, in die sie sich zur Durchsetzung ihres Willens hineingesteigert haben und die nun ihrem kleinen Immunsystem einen Stress bereiten.

Unterstützt werden kann unser erkenntnisreiches Vorgehen durch den eventuellen zusätzlichen Einsatz von ausgewählten homöopathischen Arzneien.


Das kleine Immunsystem
Freitag 23.3.2018; 14.00 - 19.00

Ort: Bad Goisern, Goisererhof, Bahnhofstraße 8
http://www.hotel-goisererhof.at/
Kosten € 100,-
Seminarorganisation und Anmeldung:

Edeltraud Haischberger

Tel. +43 676 6381335
E-Mail:
seminare@haischberger.at

oder hier bei mir: Anmeldung Seminar