Dr. August Zoebl

Unsere Haut - die nackte Wahrheit

Worauf reagiert meine Haut?

Bei keinem anderen Organ werden Vorgänge hinter den Kulissen so offen sichtlich wie bei der Haut.
Man kann Veränderungen direkt sehen, man kann draufschauen, man kann etwas zuschauen, man kann sie bei ihrem Kommen und Gehen beobachten.
Uns interessieren hier vor allem jene aus dem Nichts kommenden Veränderungen, aus denen man dann konkrete organische Diagnosen stellt.
Doch was ist der Grund für die verschiedenen Veränderungen und Reaktionen der Haut?
Uns selbst durchschauen.
Warum reagiert die Haut genau mit diesem Muster?
Neben äußeren Einflüssen – mechanische Beanspruchung, Temperatur, … - reagiert sie vor allem auch auf innere Veränderungen unseres Befindens, unsere Empfindungen.
In diesem Seminar lernen wir die Empfindungen und eigenen Einstellungen kennen, die sich besonders auf die Haut auswirken und aus denen man dann konkrete organische "Hautkrankheiten" diagnostiziert, von denen man natürlich keine Ursache nennen kann.

Stigmatisiert



Neben äußeren Einflüssen – mechanische Beanspruchung, Temperatur, … - reagiert sie vor allem auch auf innere Veränderungen unseres Befindens, unsere Empfindungen.

Empfindungen sind nicht bloß private und persönliche Erscheinungen, sie stellen für unseren Körper konkrete neurochemische Substanzen dar, auf die er reagieren muss, ob er will oder nicht.
Zwischen Schutz und Verletzlichkeit, Berührung und berührt werden, Irritiert werden, gepiesackt, genervt, wurlert werden, narrisch, peinlich, Schamesröte,

Attraktivität

Wärme, Kälte, tasten.

Druck.

Wunde Punkte, Eitelkeiten.





Wohl kaum ein Organbereich hängt so sehr mit unserer menschlichen Schwäche der Eitelkeit zusammen wie unsere Haut.

Glätte, Fältchen, Alter. Hautunreinheiten.

Gefühle der Peinlichkeit

Schamgefühle

Heiss und zornig sein, aus der eigenen Haut fahren wollen.

Weissglut.





Nicht aus seiner Haut herauskönnen.





Schminken

Oberflächlichkeit

Camouflage, Kaschieren, Abdecken. Weil wir es nicht schön finden.

Weisse Weste

Unsere Haut als Wahrnehmungsorgan.
Was nehmen wir durch unsere Haut wahr?
Welche Gefühle nehmen wir durch unsere Haut wahr?
Welche Einstellungen spiegeln sich in unserer Haut wieder?
Welche Empfindungen werden durch unsere Haut ausgelöst?
Was nimmt unsere Haut über uns wahr, was unserer Wahrnehmung entgeht?
Wo merken wir erst über Hautveränderungen, dass uns etwas berührt, tangiert, aufreibt …

Diagnosen

Doch auch hinter so konkreten „organischen“ Diagnosen wie
Hautunreinheiten
Neurodermitis,
Schuppenflechte,
Akne,
Vitiligo (Weißfleckenkrankheit),
Rosacea (Röschenflechte),
Borreliose,
Warzen,
Allergien, Kontaktallergie, Allergie auf Modeschmuck
Gürtelrose
Pilzinfektionen, Fußpilz, Nagelpilz,
Krampfadern
...
kann man eigene Einstellungen und davon ausgelöste Empfindungen entdecken.

Hier lernen Sie, welche eigenen Einstellungen hinter den scheinbar aus dem Nichts kommenden