Dr. August Zoebl

Frauen lieben die Dinge anders

Immunsystem für Heldinnen

Frauen und Männer haben nicht nur unterschiedliche Organsysteme – mit diesen verbunden sind auch unterschiedliche Talente im eigenen Wahrnehmen und Empfinden.
Frauen nehmen in bestimmten Bereichen anders wahr, empfinden dadurch anders und gehen dadurch anders an Dinge heran.
Medizinisch interessant wird es, wenn man beginnt, bestimmte Empfindungen schon im Vorfeld zu kontrollieren, um sich durch ihr Vermeiden etwas zu ersparen oder Kontrolle auf die Umgebung auszuüben.
Man zieht sich dadurch in bestimmten Bereichen immer mehr zurück und wird „stiller“, beginnt aber durch den so produzierten negativen „Empfindungscocktail“ oft auch körperlich zu leiden.
In diesem Seminar lernen Sie die konkreten körperlichen Auswirkungen hinter typisch „weiblichen“ Ansprüchen – nie mehr verletzt werden, mich verstanden fühlen, nicht enttäuscht werden und nicht enttäuschen, allen alles recht machen, mit mir selbst zufrieden sein, alles perfekt haben, unnahbar sein ... – erkennen.

Seminarinhalt

  • Wie unbewusste negative Erwartungen und Einstellungen konkrete organische Symptome verursachen können
  • Was es bewirkt, wenn man eigene Gefühle chronisch kontrolliert
  • Kalte Hände, kalte Füße, fröstelig - warum das keine „Frauenkrankheit“ ist, sondern meist mit ganz bestimmten eigenen Einstellungen und den davon produzierten Gefühlen zusammenhängt
  • Verliebt – verletzt – verheiratet – geschieden
  • Die weibliche Brust – bin ich die große Kümmerin?
  • Harnwegsinfekte und krampfhaftes Loslassenwollen
  • Gebärmutterhals und die eigene Unnahbarkeit
  • Myom – zwischen Glucke und Rausschmeißen
  • Zysten - das „Hoffentlich nicht“-Syndrom
  • Zornig auf sich selber – autoimmun, 78 % Frauen (z.B. Hashimoto-Schilddrüsenentzündung)
  • Perfektionsanspruch und die Schilddrüsenunterfunktion
  • Warum Sie den häufigsten Erreger für Pilzinfektionen im Supermarkt kaufen können
  • Hallux – wenn die Großzehe aus dem Weg geht (statistische Verteilung Frauen zu Männer 9:1)
  • Warum „Wechsel“ keine Krankheit ist und wann es zu Beschwerden kommt
  • Chronisch unzufrieden, keine Lust, müde, erschöpft ...
  • ...

Drehen Sie wieder an den richtigen Knöpfen

In diesem Seminar lernen Sie, alltägliche Empfindungen ganz bestimmten Körperbereichen zuzuordnen.
Und Sie erfahren, welche Einstellungen hinter jenen körperlichen Beschwerden stehen, die speziell den weiblichen Bereich betreffen.
Und Ihnen wird auch vermittelt, wie Sie Ihr Wahrnehmen und Empfinden zielgerichtet für kreative Entscheidungen nutzen können.

Drehen Sie wieder an den richtigen Knöpfen!
Lassen Sie es wieder krachen! :-)

Immunsystem für Heldinnen
Samstag 24.3.2018; 9.30 - 17.00

Ort: Bad Goisern, Goisererhof, Bahnhofstraße 8
http://www.hotel-goisererhof.at/
Kosten € 130,-
Seminarorganisation und Anmeldung:

Edeltraud Haischberger

Tel. +43 676 6381335
E-Mail:
seminare@haischberger.at

oder hier bei mir:Anmeldung Seminar